Erinnerungen an Salzburg

Erinnerungen an Salzburg

8 Jahre habe ich in Salzburg gelebt, wie man in der Rubrik “Über mich” nachlesen kann, 1967 habe ich das dort abgedruckte Gedicht über die Mozartstadt geschrieben. Nun war es an der Zeit, das mal musikalisch zu verarbeiten, mit Erinnerungen an Plätze, Gebäude, Events etc. mit ein bisschen verspielter Musik (ein Menuett). Mozart wird mir hoffentlich verzeihen.

Mozarteum – Pferdeschwemme – Haus der Natur – Festung (sag ja nicht Burg) – Philomena Kapelle – St Peter – Festspielhaus – Blick auf Untersberg und Tennengebirge – Wasserspiele in Hellbrunn – Schnürlregen

Schenk mir deine Träume,
deine verspielte Musik –
ein Stück vergangener Tage.
Du schmiegst dich wunderbar
in die Schönheit der Natur.
Leise umfängt mich
der Zauber deiner Gärten.
Eine Spur von Poesie,
ein Hauch der bunten Phantasie –
/:wie eine Krone –
wie eine Blüte
im Schutze der Berge.:/

Domplatz und Dom – Erzbischof Rohracher – Schönleitenstraße in Liefering – Klessheimer Mauer – Gaißberg – Mozarts Geburtshaus – Getreidegasse – Salzach – Strohrum – Motorradrennen – O-Bus – Glockenspiel

Eine Märchenstadt
aus alter Zeit –
wie Elfen und Feen aus der Vergangenheit.
Nur der Prinz fehlt,
der die Prinzessin aus dem Schlaf erlöst.
Königin von Kirchen, Palästen –.
HohenSalzburg als die Krönung
Schöne Welt aus Alt und neu
/:Komponiert
als Herz einer zauberhaften Natur:/

Schloss Mirabell – Lehener Stadion – Lehener Stüberl – Café Winkler – – Paracelsus Bad – Beatles – Borromäum – Kapuzinerberg – Jedermann – Mönchsberg – Maria Plain – Matura – Glückwunschsendung bei Radio Salzburg (Erbschleichersendung)