Kauf dir lieber einen Hund

Kauf dir lieber einen Hund

Nicht ganz ernst gemeinte Warnung an “Jünglinge in den besten Jahren”, wenn es um Frauen geht
Text: Heinrich Piepenbrock/Wilhelm Bischoff im Jahre 1950
Melodie: Martin Wagner (1980)
Aufnahme im Februar 2019 – Vorsicht Überlänge (6 min 40)

P.s. Eine Variation aus der Sicht der Frau findet ihr auf der unteren Hälfte der Seite.

Männer, ihr in reifen Jahren,
wollt ihr nehmen eine Frau,
denket stets an die Gefahren,
überlegt es euch genau!
Hütet euch vor Liebesgaben,
euch vor schwacher Stund!
Wollt ihr leben ohne Plage,
kauft euch lieber einen Hund!

So ein Hund gehört dir immer,
weil er dich als Herrn erkennt.
Bei ner Frau geschieht das nimmer,
denn Gehorsam ist ihr fremd.
Mitgift hat er freilich keine,
aber eins weißt du genau:
So ein Hund wird immer treu sein.
Weißt du das bei deiner Frau?

So ein Hund weint keine Träne,
niemals braucht er Aspirin.
Abends hat er nie Migräne
und braucht nie was anzuziehn.
Willst du mal ne Reise machen,
kannst du ruhig den WauWau
einem Freund in Pflege geben.
Mach das mal mit deiner Frau!

Willst du wie in frühern Tagen
abends mal zum Bummeln gehen,
musst du erst dein Frauchen fragen:
„Bitte, bitte“ musst du flehn.
Deinen Hund, den kannst du schließen
ein in einen Hundebau,
dann kannst du die Nacht genießen –
mach das mal mit deiner Frau!

Und kommst du dann spät nach Hause,
willst du zu ihr ins Bette gehen,
wird sie toben ohne Pause:
„Geh, ich will dich nicht mehr sehn!“
Ach, wie einfach ist so‘n Hündchen,
macht es mal zu laut wauwau,
kriegt es eins aufs Hundemündchen –
Mach das mal mit deiner Frau!

Vor den Läden stehn die Frauen,
neue Kleider sind ihr Ziel,
können gar nicht satt sich schauen,
haben Hüte nie zuviel.
Deinen Hund, den brauchst du nimmer
auszuschmücken wie nen Pfau,
denn er läuft ja nackend immer:
Verlang das mal von deiner Frau!

Gehst du mit ihr auf der Straße,
bleibt sie plötzlich stille stehn:
„Lieber Mann, mich drückt die Blase,
halt die Tasche, ich muss mal gehen.“
Deinem Hund genügt das Bäumchen,
denn er nimmts nicht so genau:
Er hebt einfach hoch das Beinchen –
Verlang das mal von deiner Frau!

Mit den Kindern hast du Plage,
jedes Jahr kommt eines an,
trotzdem musst du ohne Frage
jeden Tag aufs neue ran.
Ohne dass du ihn musst lieben
bringt dir Junge dein Wauwau
gleich auf einmal sechs bis sieben –
Verlang das mal von deiner Frau!

Drum ihr Männer lasst euch sagen,
lasst die Hände von der Frau,
denn in ihren späten Tagen
wird sie hässlich alt und grau!
Wird dein Hund dir mal zuwider,
dann verkaufst du den Wauwau
und kaufst dir nen neuen wieder –
Verkauf mal eine alte Frau!?

Kauf dir lieber einen Hund (Frauenversion)

Irgendwo im Internet (z.B. https://www.glueckwunschtexte.de/hochzeit/vortraege/39-nimm-dir-lieber-einen-hund-mann.html  oder: http://www.leistungshundeforum.de/index.php/Thread/14039-M%C3%A4del-nimm-dir-niemals-einen-Mann/ ) bin ich auf Einzelstrophen des Liedes aus Frauensicht gestoßen (der Autor konnte nicht ausfindig gemacht werden) – ich habe dann – der Männerversion entsprechend – weitere Strophen getextet und hinzugefügt. Eine Aufnahme des Liedes ist noch in Planung.

 

Mädel bist du jung an Jahren,
nimm dir niemals einen Mann!
Willst du dich vor Leid bewahren,
schaff dir ja kein Mannsbild an!
Schlecht sind heute alle Männer,
Kind, das weiß ich ganz genau,
ich geb dir nen Rat als Kenner:
Kauf dir lieber nen Wauwau!

So ein Hündchen, ein Wauwauchen,
das ist Gold und Silber wert.
Sagst du nur: „Sei lieb zu Frauchen!“,
ist es lieb, wie sichs gehört.
Und des Abends vor dem Bettchen
liegt es und bewacht dich dann,
vor dem Bettchen, liebes Mädchen.
Denkst du denn, das tät ein Mann?

So ein Hündchen geht nicht kegeln,
lässt dich nie des Nachts allein,
geht nicht Fußball spielen, segeln,
will nur immer bei dir sein.
Führn dich fort mal deine Wege,
gibst du dein Wauwauchen dann
deiner Nachbarin zur Pflege. –
Mach das mal mit deinem Mann!

Ach der Mann, er mosert ständig
Nichts ist gut genug für den Herrn:
Das passt nicht und das ist scheiße,
rumschreien tut das Männchen gern.
So ein Hund ist stets gemütlich,
er kennt dich als Frauchen an,
sitzt am Teppich brav und friedlich
verlang das mal von deinem Mann!

Hat die Frau mal ein Problemchen,
das sie mit ihm diskutieren möcht
kann sie das sofort vergessen,
denn der Mann hat immer Recht.
Der Hund der widerspricht dir niemals
Du sagst“ Bei Fuss!“, und das macht er dann
Er lässt sich an die Leine legen –
Verlang das mal von deinem Mann

Sprichst du mal von deiner Mutter
Denkt er an Schrauben und Fahrgestell
Autos sind das Männerfutter
Wie viel PS und auch wie schnell
Deinem Hund genügen vier Beine
Er bewegt sich damit voran.
Er geht, er läuft von ganz alleine
Verlang das mal von deinem Mann

Kinder möchte er natürlich haben
Du bist die, die sie kriegen muss
Doch sind sie erst einmal gekommen
Hat er zum Erziehen keine Lust
Hunde kriegen viele Babys,
eins allein reicht schon dem Mann
die Frau bedürfte seiner Hilfe,
doch verlang das mal von einem Mann

Am Anfang, wenn er noch verliebt ist
will er 3-4 mal Sex am Tag
und wenn dir mal nicht danach ist
wird er für dich dann zur Plag
Du musst einen Orgasmus heucheln
ja dann fühlt er sich als Gockelhahn –
deinem Hund genügt ein Streicheln –
verlang das mal von einem Mann

So ein Mann schaut oft begehrlich
einer Frau nach, wie im Traum.
So ein Hündchen, liebes Mädchen,
interessiert nur mal ein Baum.
Wird es alt, so kommt der Jäger,
schießt es tot und du nimmst dann
dir sein Fell als Bettvorleger –
Mach das mal mit einem Mann!